12.09.2020 in Kreisverband von SPD Kreisverband Heidenheim

„Wir kämpfen für eine Mehrheit jenseits der CDU“

 
Alter und neuer Landtagskandidat der SPD im Kreis Heidenheim: Andreas Stoch

98 Prozent für Andreas Stoch: SPD-Landesvorsitzender und Fraktionschef in Heidenheim zum Landtagskandidaten gekürt. Maja Reusch neue Ersatzbewerberin.

Eine Enthaltung gab es, aber 100 Prozent klingt ja auch verdächtig: Mit 98,2 Prozent der Stimmen hat die Wahlkreismitgliederversammlung des Heidenheimer SPD-Kreisverbands am Freitag Andreas Stoch als Kandidaten für die Landtagswahl im kommenden März nominiert. Auf der Corona-bedingt ausgedünnten Versammlung im Heidenheimer Konzerthaus erhielt der SPD-Landesvorsitzende und Fraktionschef im Landtag die Zustimmung von 55 der 56 Stimmberechtigten.

 

12.06.2020 in Kreisverband von SPD Kreisverband Heidenheim

SPD: „Breymaier muss weitermachen

 
Leni Breymaier tritt noch einmal für den Bundestag an

Auf der Online-Wahlkreiskonferenz der SPD im Bundestagswahlkreis Aalen/Heidenheim haben die Ortsvereinsvorsitzenden der Region einstimmig die SPD-Bundesabgeordnete Leni Breymaier dazu aufgerufen ihre erfolgreiche Arbeit für den Wahlkreis fortzusetzen und erneut für die Bundestagswahl im Jahr 2021 anzutreten.

06.02.2020 in Ankündigungen von SPD Kreisverband Heidenheim

Politischer Aschermittwoch mit Andreas Stoch

 
Andreas Stoch spricht am Aschermittwoch in Sontheim/Brenz

Herzliche Einladung zum

Politischen Aschermittwoch am 26. Februar 2020

20:00 Uhr

„Gasthof Rotochsen“ Hauptstraße 53 in Sontheim - Brenz.

18.11.2019 in Kreisverband von SPD Kreisverband Heidenheim

Peter Hund 50 Jahre in der SPD

 
Andreas Stoch und seine Vorgänger Peter Hund und Wolfgang Staiger

Gleich drei Landtagsabgeordnete der SPD besuchten die Hauptversammlung des SPD-Ortsvereins Königsbronn. Grund dafür war die 50jährige SPD-Zugehörigkeit des früheren Landtagsabgeordneten Peter Hund, der aus diesem Anlass geehrt wurde.

16.11.2019 in Kreistagsfraktion von SPD Kreisverband Heidenheim

SPD-Kreistagsfraktion beantragt 365-Euro-Ticket

 

In der letzten Sitzung des Kreistags hat die SPD-Fraktion beantragt, das 365-Euro-Ticket im Öffentlichen Personennahverkehr einzuführen. Für die Konzeption sollen 200.000 Euro in den Haushalt aufgenommen werden.