03.03.2016 in Landespolitik von SPD Kreisverband Heidenheim

Betriebsrätekonferenz

 
Andreas Stoch, IG-Metall Bezirksleiter Roland Zitzelsberger, Reiner Willeck, IG-Metall Heidenheim

Andreas Stoch mit Gewerkschaftern im Austausch

Betriebsrätekonferenz mit IG-Metall-Bezirksleiter Roman Zitzelsberger

Zu einer Betriebsrätekonferenz mit dem Bezirksleiter der IG Metall Baden-Württemberg, Dr. Roman Zitzelsberger, und dem Ersten Bevollmächtigten der Heidenheimer IG Metall, Ralf Willeck, lud der örtliche SPD-Landtagsabgeordnete und Minister für Kultus, Jugend und Sport, Andreas Stoch, ins Heidenheimer Gewerkschaftshaus in der Bergstraße ein.

20.01.2015 in Landespolitik von SPD Kreisverband Heidenheim

Klares Bekenntnis zur Brenzbahn

 
Dirk Seidemann, MdL Haller, MdL Drexler, Landrat Reinhardt

Anlässlich der Klausurtagung der SPD-Landtagsfraktion in Heidenheim nutzen MdL Wolfgang Drexler, stellvertretender  Präsident des baden-württembergischen Landtags und der verkehrspolitische Sprecher der SPD Landtagsfraktion MdL Hans-Martin Haller die Gelegenheit, um mit Landrat Thomas Reinhardt über die Weiterentwicklung der  Brenzbahn zu sprechen.

23.01.2013 in Landespolitik von SPD Kreisverband Heidenheim

Andreas Stoch ist neuer Kultusminister von Baden-Württemberg

 
Kultusminister Andreas Stoch schwört den Baden-Württembergern den Amtseid

Der Heidenheimer SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Andreas Stoch wurde heute vom Landtag von Baden-Württemberg als neuer Kultusminister gewählt.

07.01.2013 in Landespolitik von SPD Kreisverband Heidenheim

Andreas Stoch wird neuer Kultusminister

 
Andreas Stoch wird neuer Kultusminister

Der Heidenheimer SPD-Landtagsabgeordnete und SPD-Kreisvorsitzende Andreas Stoch wird neuer Kultusminister von Baden-Württemberg.

28.10.2011 in Landespolitik von SPD Kreisverband Heidenheim

Mehr Vertrauen und Zusammenarbeit gefordert

 

„Als untauglich und nicht zielführend“ bezeichnet der stellvertretende SPD Kreisvorsitzende Clemens Stahl die kritischen Aussagen auf dem Landesparteitag der Grünen gegenüber dem Koalitionspartner SPD und seinen führenden Funktionsträger.